Bertha von Suttner Gymnasium ist Stadtmeister der weiterführenden Schulen 2018

Fotos (Externer Link: www.flickr.com)


Das letzte Mal in 2017 kam uns der Chemieunfall in die Quere, dieses Mal Friederike. Doch trotz aller Unkenrufe startete am Mittwoch, 31. Januar 2018, das Schachturnier für Mannschaften mit 5 Schulen und 74 Teilnehmern. Das Catering-Team musste wie letztes Mal doppelt wegen des Ausweichtermins antreten. Dafür unseren Dank und natürlich auch an den Ausrichter, die Städtische Friedrich Ebert Realschule.
Die FER stellte tatsächlich 10 Mannschaften à 4 Spieler und davon zwei Mädchenmannschaften.
Als Gewinner unserer Stadtmeisterschaft kann das Bertha von Suttner Gymnasium auch die Ausrichtung der Stadtmeisterschaft in 2019 übernehmen.
Diejenigen Mannschaften, wo starke Vereinsspieler antraten, waren natürlich bei den Spitzenplätzen vertreten und das Bertha von Suttner Gymnasium siegte somit ungeschlagen ohne Punkteverlust mit 14 Punkten aus 7 Runden. Herzlichen Glückwunsch. Platz 2 ging an das Sophie-Scholl gefolgt vom Elsa Brändström Gymnasium und auf Platz 4 die FER mit ihrer 2ten Mannschaft. Dann kamen FER 1 und das Freiherr von Stein Gymnasium. Einen starken 8ten Platz erzielte die Mädchenmannschaft FER 10.

Ins Landesfinale am 9. März in Düsseldorf dürfen die Sieger der Wettkampfklassen, sortiert nach den Jahrgängen, und dazu offen die Mädchenklasse und ganz neu, die der Haupt-, Real- und Gesamtschulen.
Doch zum Turnier: Es war laut, Mannschaften, welche schon fertig waren quasselten einfach natürlich über Schach und der Rest spielte noch. Schon kam die Durchsage: Turnierruhe! Doch wen wundert es, das zog sich durchs ganze Turnier. Turnierleiter Robert Klein, Schulschach-Zentrum Oberhausen, war zwar schon von der Grundschulmeisterschaft am 27. Januar stark heiser, doch die FER konnte mit einem Mikro und Lautsprecher punkten. Während das Bertha einsam seinen Siegeszug durchführte, kam es bei den anderen Mannschaften oft zum Hausduell und auch oft zu überraschenden Ergebnissen. Zum Schluss ließ dann die Konzentration nach, außer beim Bertha. Zwischenzeitlich konnte der Ehrenpräsident des Deutschen Schachbundes, Alfred Schlya, begrüßt werden.
Die Veranstalter, der Ausschuss für den Schulsport in Oberhausen (AfS) mit Hilfe des Schulschach-Zentrums Oberhausen, konnte für die Sieger und auch bei vielen weiteren Teilnehmern mit Sonderpreisen neben den Pokalen glänzen: T-Shirts von der SSK, Freikarten für den AquaPark und die Hallenbäder Oberhausen sowie Schnupperkarten von verschiedenen Oberhausener Sportvereinen.
Außerdem stellt der AfS einen Mannschaftsbus fürs Landesfinale kostenfrei zur Verfügung!

In Düsseldorf geht es dann mit insgesamt ca. 1.ooo Spielern sowie Betreuern zur Sache. Das wird  eine einzigartige Atmosphäre und ein großes Erlebnis für die Kid’s.

Tabelle:

RangMNrMannschaftWKGSRVMan.Pkt.Brt.Pkt.Buchh
11Bertha-von-Suttner-Gymnasium 117700

14

2658
24Sophie-Scholl-Gymnasium 127601

12

2356
36Elsa-Brändström-Gymnasium 137502

10

19,559
45Friedrich-Ebert-Realschule 237322

8

1742
52Friedrich-Ebert-Realschule 127403

8

1662
63Freiherr-von-Stein-Gymnasium 127322

8

15,557
78Sophie-Scholl-Gymnasium 237322

8

13,556
816Friedrich-Ebert-Realschule 10M7232

7

15,545
912Friedrich-Ebert-Realschule 647304

6

1343
1010Friedrich-Ebert-Realschule 447304

6

1156
119Friedrich-Ebert-Realschule 347303

6

1150
1214Friedrich-Ebert-Realschule 847214

5

1136
1313Friedrich-Ebert-Realschule 747214

5

1037
1411Friedrich-Ebert-Realschule 547205

4

1040
157Elsa-Brändström-Gymnasium 237205

4

7,542
1615Friedrich-Ebert-Realschule 9M7007

0

2,538

 

Leandro Gardey (8 Jahre, Grundschule Buschhausen) ist Stadtmeister 2018 der Grundschulen von Oberhausen im Schach

Fotos
(Externer Link: www.flickr.com)

Mannschaftssieger ist wieder die Bismarck-Schule, gefolgt von der Ruhrschule und der Jacobischule.
Am sonnigen Samstag, 27. Januar 2018, trafen sich dieses Schuljahr 36 Grundschüler(innen) zum Schachturnier in der Bismarckschule. Die Schule war schon der Vorjahressieger in der Mannschaftswertung  und damit der Ausrichter dieser Stadtmeisterschaft. Hier noch unseren Dank an das Team um Helmut Wülfing (Schulleiter), seiner Gattin (auch OGS) und den vielen weiteren helfenden Hände.
Es waren 11 Grundschulen aus Oberhausen mit ihren Schachkämpfern am Start. Und nach nur drei von 7 Runden im Modus je 15 Minuten pro Spieler und Partie bildete sich ein Spitzensextett um Leandro Gardey, Rares Grumaz, Falk Matthias, Felix Bönsch, Rouven Brans und Arne Steger.

Die drei Erstgenannten hatten am Ende je 6 Punkte aus 7 Runden und die Feinwertung entschied über die Platzierung, siehe oben. Doch nicht nur an der Spitze wurde gekämpft und „geschachert“. An den unteren Brettern wurde zwar schon mal was übersehen, doch der Spaß war die Hauptsache und gewinnen wollten auch alle. Zumindest wurde kein schlafendes Kind am Brett gesichtet. Der Turnierbereich für die Kinder war durch Band abgesperrt, damit die Eltern nicht zu stark anfeuern. Hat sich bewährt, wie auch der Trick das Gruppenfoto vor der Siegerehrung zu machen. Einfach gesagt haben wir ein Klasse Schachturnier erlebt.
In der Mannschaftswertung (die 4 besten Spieler einer Schule) ist die Siegermannschaft, dieses Schuljahr jetzt wieder die Mannschaft der Bismarckschule, berechtigt am 9. März beim Landesfinale NRW in Düsseldorf teilzunehmen. Auf ins Bundesfinale wünschen wir.
Die Veranstalter der Stadtmeisterschaft, der Ausschuss für den Schulsport in Oberhausen mit Unterstützung des Schulschach-Zentrums Oberhausen, freuten sich mit allen über die tolle Atmosphäre, denn auch für viele Kinder war es ihr erstes Turnier.

Die professionelle Turnierleitung durch Robert Klein, Schachclub Schwarz-Weiß-Oberhausen 51/96 e.V., forderte jedoch einen Tribut: er war wieder nach 5 Stunden am Schluss der Veranstaltung  heiser. Doch keine Angst, am Mittwoch kommt schon sein nächster Einsatz bei der Stadtmeisterschaft der weiterführenden Schulen im Schach.
Die Friedrich-Ebert-Realschule als Ausrichter hat bereits alleine 14 Mannschaften à 4 Spieler gemeldet, davon 4 Mädchenmannschaften.
Zuschauen lohnt sich bestimmt!

Die Bismarckschule wird am 9. März natürlich die Flagge für Oberhausen hoch halten.

Teilnehmerliste:

 

1.Kleinblotekamp, YannRuhrschule2007
2.Spitzert, KarinaWJacobischule2007
3.Grumaz, RaresLandwehrschule2007
4.Mehler, LiamMelanchthonschule2007
5.Arold, FinnJacobischule2007
6.Januszek, NoahBismarckschule2007
7.Hoffmann, JonasJacobischule2007
8.Schulten, LeaWJacobischule2007
9.Brisch, OliverRuhrschule2007
10.Smaga, AntoniBismarckschule2008
11.Jeyashangar, AthavanRuhrschule2008
12.Neuhaus, TylerMelanchthonschule2008
13.Pasch, LukasMoltkeschule2008
14.Richter, LeonRuhrschule2008
15.Brans, RouvenMelanchthonschule2008
16.Klein, JamieBismarckschule2008
17.Matthias, FalkBismarckschule2008
18.Benske, DennisRuhrschule2008
19.Bönsch, FelixAstrid-Lindgrin-Schu2008
20.Kubisiak, LeonSiedlerweg2008
21.Demir, CerenWJacobischule2009
22.Onur, DuhaBismarckschule2009
23.Ganci, LucianoHartmannschule2009
24.Arndt, EllinorWRuhrschule2009
25.Al Marrawi, TaymLandwehr2009
26.Toktas, BerkayJacobischule2009
27.Steger, ArneBismarckschule2009
28.Gardey, LeandroGrundschule Buschhau2009
29.Basteck, MarlonKönigschule2009
30.Katzke, EliasRuhrschule2009
31.Stewen, NickMoltkeschule2009
32.Bozcelik, SemiJacobischule2010
33.Kurtca, Evran*Jacobischule2010
34.Busenius, DeanJacobischule2010
35.Öztürk, EdizJacobischule2010
36.Bielitzki, Helena*Astrid-Lindgrin-Schu2011

Rangliste:

 

1.Gardey, LeandroGrundschule Bus6016.032.526.50
2.Grumaz, RaresLandwehrschule6016.030.524.50
2.Matthias, FalkBismarckschule6016.030.524.50
4.Bönsch, FelixAstrid-Lindgrin5025.031.519.50
5.Brans, RouvenMelanchthonschu5025.029.018.00
6.Steger, ArneBismarckschule5025.026.517.50
7.Mehler, LiamMelanchthonschu4124.528.515.50
8.Stewen, NickMoltkeschule4034.031.014.00
9.Smaga, AntoniBismarckschule4034.030.514.50
10.Brisch, OliverRuhrschule3224.028.012.75
11.Januszek, NoahBismarckschule4034.027.511.50
12.Kubisiak, LeonSiedlerweg3224.024.512.75
13.Neuhaus, TylerMelanchthonschu3224.022.512.00
14.Basteck, MarlonKönigschule3224.022.011.25
15.Richter, LeonRuhrschule2323.527.512.50
16.Spitzert, KarinaWJacobischule3133.527.011.25
17.Kleinblotekamp, YRuhrschule3133.526.511.75
18.Ganci, LucianoHartmannschule3133.523.510.25
19.Bozcelik, SemiJacobischule3133.522.59.25
20.Jeyashangar, AthaRuhrschule3133.521.510.75
21.Pasch, LukasMoltkeschule2323.520.08.00
22.Klein, JamieBismarckschule3043.026.07.00
23.Arold, FinnJacobischule3043.024.58.00
24.Katzke, EliasRuhrschule2233.023.08.25
25.Al Marrawi, TaymLandwehr3043.022.06.50
26.Öztürk, EdizJacobischule1332.524.06.25
27.Benske, DennisRuhrschule2142.524.06.00
28.Onur, DuhaBismarckschule2142.523.06.00
29.Demir, CerenWJacobischule0522.521.56.00
30.Busenius, DeanJacobischule2142.519.03.25
31.Hoffmann, JonasJacobischule1332.517.03.75
32.Toktas, BerkayJacobischule1242.019.03.00
33.Arndt, EllinorWRuhrschule0341.517.52.75
34.Schulten, LeaWJacobischule0160.517.50.75
35.Kurtca, Evran*Jacobischule0020.019.00.00
36.Bielitzki, Helena*Astrid-Lindgrin0020.016.50.00