In der St. Martin Grundschule gibt es auch eine Schach-AG

st.martin

Diplomschachlehrer Michael Grajetzky lehrt im Moment 7 Kindern das königliche Spiel an der St. Martin Schule unter der Leitung von Frau Sabine Walsdorf. Ein Viertklässler stellte sich bei meinem Besuch als Platzhirsch heraus, mit dem ich eine interessante Kurzpartie spielen konnte.

[slideshow id=10]
Die anderen Probanden hatten unterschiedliche schachliche Kenntnisse; eine „junge Frau“ kam zum zweiten mal und konnte bis auf den berühmten Springerzug die Figuren ziehen.
Kurz vor den Ferien kam mit einem kleinen Turnier richtig Stimmung auf.
Die Kinder zeigten sich sehr Schachbegeistert und konnten auch verlieren! Insgesamt wird das Konfliktpotential auf die Schachebene im Kampf des Geistes verlagert und die erlernte Konzentration kommt auch nicht zu kurz.
Herr Grajetzky ist gleichzeitig Erzieher der Schule und hat somit jede Situation im Griff. Wir Schachlehrer sagen immer: Schach ist ein leiser Sport. Na ja.

Viele Menschen denken Schach wäre kein Sport, doch unter Zeitlimit mit der Schachuhr ist Schach doch Sport.
Abschließend eine Bemerkung:
Auf der ganzen Welt ist kein Fall bekannt, dass ein Schachspieler an Demenz oder Alzheimer erkrankt ist!

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website