Händeringend Schachlehrer gesucht

„Sie spielen Schach, und kennen die Regeln? Sie werden Diplomschachlehrer und unterrichten.“
Egal, wir bringen es Ihnen bei, doch nur für Menschen die Spaß am Schachspiel/-sport haben.
Eine Aufwandsentschädigung als Diplomschachlehrer mit Schulschach-AG ist auch noch drin.
Tätigkeit im OGS in Oberhausen in der Zeit von 14 bis 16 Uhr.

Bitte melden, Kontaktformular

Bertha von Suttner Gymnasium ist Stadtmeister der weiterführenden Schulen 2018

Schachkämpfer im SSK-Trikot

Fotos (Externer Link: www.flickr.com)
Eine Diashow des Albums erhält man dann über dem Album rechts oben, den Kasten (siehe links) anklicken.

Zum Anschauen der einzelnen Fotos bitte in einem Album ein Foto mit links anklicken.
Dann kommt ein „Vollbild“. Ganz rechts der Riesenpfeil ist zum Weiterblättern. Leider kommen auch wenige Werbefotos 🙁

Zum kostenlosen Download beim gewählten Foto/Album auf den „Pfeil nach unten mit Linie (siehe links)“ klicken (Im Modus „Vollbild“/bzw. direkt beim Album). Foto/Album herunterladen.

© Schulschach-Zentrum Oberhausen (für Nicht-kommerzielle Nutzung sowie für Presse frei)


Das letzte Mal in 2017 kam uns der Chemieunfall in die Quere, dieses Mal Friederike. Doch trotz aller Unkenrufe startete am Mittwoch, 31. Januar 2018, das Schachturnier für Mannschaften mit 5 Schulen und 74 Teilnehmern. Das Catering-Team musste wie letztes Mal doppelt wegen des Ausweichtermins antreten. Dafür unseren Dank und natürlich auch an den Ausrichter, die Städtische Friedrich Ebert Realschule.
Die FER stellte tatsächlich 10 Mannschaften à 4 Spieler und davon zwei Mädchenmannschaften.
Als Gewinner unserer Stadtmeisterschaft kann das Bertha von Suttner Gymnasium auch die Ausrichtung der Stadtmeisterschaft in 2019 übernehmen.
Diejenigen Mannschaften, wo starke Vereinsspieler antraten, waren natürlich bei den Spitzenplätzen vertreten und das Bertha von Suttner Gymnasium siegte somit ungeschlagen ohne Punkteverlust mit 14 Punkten aus 7 Runden. Herzlichen Glückwunsch. Platz 2 ging an das Sophie-Scholl gefolgt vom Elsa Brändström Gymnasium und auf Platz 4 die FER mit ihrer 2ten Mannschaft. Dann kamen FER 1 und das Freiherr von Stein Gymnasium. Einen starken 8ten Platz erzielte die Mädchenmannschaft FER 10.

Ins Landesfinale am 9. März in Düsseldorf dürfen die Sieger der Wettkampfklassen, sortiert nach den Jahrgängen, und dazu offen die Mädchenklasse und ganz neu, die der Haupt-, Real- und Gesamtschulen.
Doch zum Turnier: Es war laut, Mannschaften, welche schon fertig waren quasselten einfach natürlich über Schach und der Rest spielte noch. Schon kam die Durchsage: Turnierruhe! Doch wen wundert es, das zog sich durchs ganze Turnier. Turnierleiter Robert Klein, Schulschach-Zentrum Oberhausen, war zwar schon von der Grundschulmeisterschaft am 27. Januar stark heiser, doch die FER konnte mit einem Mikro und Lautsprecher punkten. Während das Bertha einsam seinen Siegeszug durchführte, kam es bei den anderen Mannschaften oft zum Hausduell und auch oft zu überraschenden Ergebnissen. Zum Schluss ließ dann die Konzentration nach, außer beim Bertha. Zwischenzeitlich konnte der Ehrenpräsident des Deutschen Schachbundes, Alfred Schlya, begrüßt werden.
Die Veranstalter, der Ausschuss für den Schulsport in Oberhausen (AfS) mit Hilfe des Schulschach-Zentrums Oberhausen, konnte für die Sieger und auch bei vielen weiteren Teilnehmern mit Sonderpreisen neben den Pokalen glänzen: T-Shirts von der SSK, Freikarten für den AquaPark und die Hallenbäder Oberhausen sowie Schnupperkarten von verschiedenen Oberhausener Sportvereinen.
Außerdem stellt der AfS einen Mannschaftsbus fürs Landesfinale kostenfrei zur Verfügung!

Landesfinale 2017 in Kamen

In Düsseldorf geht es dann mit insgesamt ca. 1.ooo Spielern sowie Betreuern zur Sache. Das wird  eine einzigartige Atmosphäre und ein großes Erlebnis für die Kid’s.

Tabelle:

Rang MNr Mannschaft WK G S R V Man.Pkt. Brt.Pkt. Buchh
1 1 Bertha-von-Suttner-Gymnasium 1 1 7 7 0 0

14

26 58
2 4 Sophie-Scholl-Gymnasium 1 2 7 6 0 1

12

23 56
3 6 Elsa-Brändström-Gymnasium 1 3 7 5 0 2

10

19,5 59
4 5 Friedrich-Ebert-Realschule 2 3 7 3 2 2

8

17 42
5 2 Friedrich-Ebert-Realschule 1 2 7 4 0 3

8

16 62
6 3 Freiherr-von-Stein-Gymnasium 1 2 7 3 2 2

8

15,5 57
7 8 Sophie-Scholl-Gymnasium 2 3 7 3 2 2

8

13,5 56
8 16 Friedrich-Ebert-Realschule 10 M 7 2 3 2

7

15,5 45
9 12 Friedrich-Ebert-Realschule 6 4 7 3 0 4

6

13 43
10 10 Friedrich-Ebert-Realschule 4 4 7 3 0 4

6

11 56
11 9 Friedrich-Ebert-Realschule 3 4 7 3 0 3

6

11 50
12 14 Friedrich-Ebert-Realschule 8 4 7 2 1 4

5

11 36
13 13 Friedrich-Ebert-Realschule 7 4 7 2 1 4

5

10 37
14 11 Friedrich-Ebert-Realschule 5 4 7 2 0 5

4

10 40
15 7 Elsa-Brändström-Gymnasium 2 3 7 2 0 5

4

7,5 42
16 15 Friedrich-Ebert-Realschule 9 M 7 0 0 7

0

2,5 38

Schulschach in der GS Fasia-Jansen

Zum Tag der offenen Tür der Gesamtschule war der Oberhausener Schachverein von 1887 natürlich vertreten, er hat dort sein Spiellokal.
Jugendarbeit und auch Schulschach wird ja immer hochgehalten, um den Vereinsnachwuchs für die eigene Zukunft zu sichern.
Rudi Cordsen, Matthias Limberg, Carsten Bünjer sowie der Präsident Gerd Arlt und weitere waren anwesend und viele Kinder und Eltern nutzen das Angebot schnell mal eine Partie Schach zu spielen, oder das königliche Spiel kennen zu lernen.