Diplomschachlehrerseminar 2017

Unser Diplomschachlehrerseminar möchten wir nicht als Konkurrenz zum Schulschachpatent der DSJ anbieten, sondern ausdrücklich als Crashkurs bzw. auch als Ergänzung zum Schulschachpatent! Sie können danach qualifizierten Schachunterricht anbieten, doch Weiterbildung ist in beiden Fällen nötig.

ab 5 zahlende Teilnehmer, nur mit Kenntnis der Schachregeln (Kostenlose Crashkurse siehe „Seminare„)
Crashkurs „Schulschachdiplom“ Samstags 10-16 Uhr, (25,- Euro Seminargebühr/Sporthelfer unter 18 frei)
z. Zt. 2 Anmeldungen – Termin offen – (Kontaktformular).
(Schachlehrer -ab 16 Jahre- für mehrere Schulen gesucht! 12,- €/Zeitstunde vom Träger des OGS)

Ablauf Diplomschachlehrerseminar des Schulschach-Zentrums Oberhausen
Es werden ausdrücklich zusätzliche Weiterbildungen empfohlen!

  • 10 bis 10.30 Uhr: Begrüßung und Formales, „Über das Schachspiel“
  • 10.30 bis 11 Uhr: Grundsätzliches über den Schachunterricht, unabhängig vom Alter. Struktur des gesamten Unterrichtes. Recht und Haftung.
  • 11 bis 12 Uhr: Die erste Unterrichtsstunde: „Schachspieler sind schlaue Menschen“: Nutzen Sie das aus! Faszination wecken, Reiskornlegende etc. Dann vielleicht erst in der zweiten Stunde (Bitte bremsen, die Kinder haben ihr eigenes Tempo): Das Brett, der König, „Toilettenhäuschenspiel. Das Schlagen.
    Danach wird der Turm, der Läufer, die Dame, der Bauer und zum Schluss der Springer erklärt. (Faustregel: 1 Figur = 1 Stunde, spielen, spielen, spielen). Sonderregeln erst ganz spät nach Bedarf.
  • 12 bis 12.30 Uhr: Bedrohte Felder, Angriff, Doppelangriff, Deckung.
  • 12.30 bis 13 Uhr: Mittagspause
  • 13 bis 14 Uhr: Schachstrategie für Anfänger (evtl. Fidemeister Jürgen Kaufeld)
  • 14 bis 15 Uhr: Pädagogik
  • 15 bis 16 Uhr: Fragen!, Vorstellung von Schulschachmaterial, Schulschach-Zentrum: Internetangebot, Redaktionsmitarbeit, Mitglied
  • Stand: Mai 2017
    © Schulschach-Zentrum Oberhausen